klb.jpg

Nach achtmonatiger Bauzeit ist es endlich soweit: Das Karosserie- und Lackierzentrum Bayer hat seinen Betrieb im Kasseler Stadtteil Bettenhausen aufgenommen

Zeitungsartikel als PDF öffnen

alles-unter-einem-dach.jpg

In Niedersachsen hat sich das Karosserie- und Lackierzentrum Bayer schon seit vielen Jahren einen guten Namen gemacht. Im Göttinger Unternehmen arbeiten mitlerweile 36 Mitarbeiter. Nun hat das Familienunternehmen expandiert und in Bettenhausen (Heiligenröder Straße 19) einen modernen Reparatur- und Lackierbetrieb für Autos, Lkw und Busse eröffnet.

Zeitungsartikel als PDF öffnen

klb.jpg

Das Stahlskelett der 1800 Quadratmeter großen Halle mit Verwaltungstrakt an der Heiligenröder Straße steht schon, im August soll Eröffnung sein.

Zeitungsartikel als PDF öffnen

klb.jpg

Fachbeitrag aus "Fahrzeug + Karosserie", Ausgabe 03/2013:

Die Firma Bayer aus Göttingen baut derzeit in Kassel ein neues Karosserie- und Lackierzentrum.

Fachartikel als PDF öffnen

klb.jpg

Artikel im Göttinger Tageblatt:
Bayer Karosseriebau wächst weiter: Das im Rinschenrott ansässige Unternehmen von Cemil Bayer (72) hat eine Summe von 950 000 Euro investiert – 700 000 Euro in eine Karosseriehalle mit angeschlossenen Lagerräumen sowie 250 000 in eine neue Lackierkabine. „Wir sind Partnerwerkstatt aller Versicherer vor Ort“, begründet Cemil Bayers Sohn Berkan (35), Maschinenbau-Ingenieur und Betriebsleiter, die nach seinen Worten sehr gute Auftragslage.

Weiterlesen: Neue Halle und zusätzliche Arbeitsplätze